Kredite für Angestellte im Öffentlichen Dienst, Beamte & Akademiker

Renovierungskredit für ein schönes Heim

Kredite zur RenovierungWer ein Haus oder eine Wohnung besitzt der weiß, dass im Laufe der Zeit natürlich Abnutzungserscheinungen oder Mängel auftreten. Diese müssen in der Regel so rasch wie möglich beseitigt oder behoben werden. Renovierungen sind jedoch auch mit sehr hohen Kosten verbunden und um die Arbeiten finanzieren zu können, ist ein Renovierungskredit oft der einzige Ausweg.

Unterschiede normaler Kredit und Renovierungskredit

Für alle anfallenden Arbeiten im Haus oder in der Wohnung, kann der Renovierungskredit genutzt werden. Er ist somit an keinen bestimmten Verwendungszweck gebunden. Werden gar komplette Immobilien renoviert, kann es gegebenenfalls auch Zuschüsse vom Land geben. In den meisten Fällen werden zudem die Kredite für Renovierungsarbeiten zu sehr guten Konditionen mit niedrigen Zinsen vergeben. Anders als beim herkömmlichen Ratenkredit, kann ein Renovierungskredit aufgrund der guten Konditionen durchaus sinnvoll sein und ist daher sehr zu empfehlen. Da nach abgeschlossener Arbeit bzw. Sanierung der Wert der Immobilien oder Wohnungen gestiegen ist, vergeben die Banken einen Renovierungskredit mit geringen Zinsen. Dabei kann die Immobilie zudem auch gleichzeitig als Sicherheit für den Renovierungskredit herangezogen werden. Dennoch spielt die Bonität für die Höhen und auch den Zinssatz des Kredites eine sehr wichtige und entscheidende Rolle. Das Kreditinstitut will sich selbstverständlich gegen mögliche Zahlungsausfälle bestmöglich absichern und prüft daher sehr genau die Bonität der Antragsteller.

Die Wohnung Sanieren oder Renovieren mit günstigen Krediten

Kosten genau gegenüberstellen

Bevor ein Renovierungskredit aufgenommen wird ist jedoch zu empfehlen, die anfallenden Kosten genau zu kalkulieren. Je nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen, sind die Kosten für die Renovierung sehr unterschiedlich. Zudem sollte auch darüber nachgedacht werden, welche Arbeiten bei der Renovierung selbst durchgeführt werden können. Natürlich haben die Banken auch kein Geld zu verschenken und wollen natürlich an einem Kredit auch etwas verdienen. Trotz der dennoch sehr geringen Zinsen, ist ein Kredit natürlich eine Mehrbelastung und die monatlichen Raten müssen auch termingerecht beglichen werden.

Der Renovierungskredit über das Internet beantragen

Viele Kreditnehmer suchen das persönliche Gespräch bei der Hausbank und fühlen sich gut aufgehoben und beraten. Der Nachteil bei einem Renovierungskredit über die Hausbank sind sicherlich die deutlich höheren Zinsen als bei den Direktbanken. Das Internet hat es möglich gemacht, sehr rasch und unkompliziert an einen Renovierungskredit für das Eigenheim oder die Wohnung zu gelangen. Bei einem Onlinekredit stehen die Chancen einer raschen Auszahlung und Gewährung sehr gut. Dennoch sollte vor Abschluss ein Kreditvergleich durchgeführt werden und. Der angegebene Zinssatz verrät noch lange nicht, wie hoch oder wie teuer der Kredit schlussendlich wirklich ist. Oft sind weitere Kosten und Gebühren für die Beantragung und Auszahlung zu begleichen. Zudem sollten Sondertilgungen ebenfalls jederzeit und kostenlos möglich sein.

Fazit

Zusammengefasst ist jedoch zu sagen, dass mit einem Renovierungskredit das Eigenheim modernisiert oder Saniert werden kann. Eine Angabe des Verwendungszwecks ist nicht nötig und ein Kredit über das Internet, kann eventuell deutlich besser sein als bei der Hausbank.

Fotos: Billionphotos.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.